Besuch des DFB-Mobils 2017

Am Freitag, den 7. Oktober bekamen die Bambinis Besuch vom DFB-Mobil.

Jonas Hedwig, der beim SBFV ein „Freiwilliges Soziales Jahr“ macht, zeigte den Kindern und Trainern, wie der DFB heute ein Training für Bambinis aufbaut und durchführt.

Bei angenehmer Temperatur führte Jonas die Kinder mit Unterstützung der Bambinitrainer des SV Ulm durch die einzelnen Übungen. Am Ende des Trainings wurde Jonas von glücklichen und müden Kindern mit dem SV Ulm Schlachtruf verabschiedet.

Ein weiterer Besuch des DFB Mobils zum Thema Hallentraining ist für den Beginn des neuen Jahres geplant.

Ergebnisse der Jugend (KW 43)

Samira Kopf erzielte gegen den 1. FFC Gernsbach den Ehrentreffer der D2-Mädchen zum 1:6-Endstand, am vergangenen Wochenende unterlag das Team dann mit 0:14 beim SV Sinzheim. Dies ist der härteste Verfolger und direkte Konkurrent der D1-Mädchen in dieser Spielklasse, die zunächst beim FV Baden-Oos mit 11:0 und dann gegen den VfR Bischweier mit 25:0 gewannen und aufgrund des besseren Torverhältnisses aktuell Tabellenführer sind. Nicole Spyra (12), Hanna Gerber (10), Nele Gärtner (9), Sophia Gerber, Timmy Neidinger (je 2) und Antonia Müller waren für die Torflut in den beiden Spielen verantwortlich.

Tamara Jägel (3), Marie Müller, Milena Heß (je 2) und Tine Limberg trafen zum 7:1 der C-Mädchen beim FV Muggensturm, der Treffer von Leah Rauch bescherte der Mannschaft zuletzt nicht nur ein 1:0 gegen den SV Sinzheim, der Sieg war auch gleichbedeutend mit der ersten Niederlage des SVS.

Die B-Juniorinnen (Foto) erkämpften sich gegen den Tabellenführer SG Kappel ein wertvolles 0:0 und hatten nicht nur Glück in der Defensive, sondern verpassten auch selbst nur knapp den Siegtreffer.

Ylias Schlömp (5), Marlon Nollau (2) und Philipp Schröder erzielten die Tore beim 8:1 der E-Jugend gegen Oberachern II, in Neusatz erreichte das Team zuletzt ein 3:3. Dabei trafen erneut Ylias Schlömp (2) und Philipp Schröder auch auf dem Felsenrain.

Die D1 unterlag dem VfR Achern zunächst klar mit 0:5, erkämpfte sich dann am vergangenen Wochenende nach Toren von Leon Preiß ein 2:2 gegen den VfB Bühl und damit auch den ersten Zähler der Saison.

Mohamadmayar Tawila erzielte den Ehrentreffer der C-Junioren beim 1:3 beim Rastatter JFV II, und die B-Jugend setzte ihren Abwärtstrend nach den letzten Punktspielniederlagen auch im Pokal fort und schied mit 0:5 beim haushohen Favoriten SpVgg. Ottenau aus.

Aufwärts hingegen scheint es mit der A-Jugend zu gehen, dem 0:5 bei der SG Mörsch ließ man ein 2:0 im Pokal und damit den Einzug in das Viertelfinale (gg. SG Ötigheim) folgen. Alex Schumann und Hendrik Faust trafen erzielten dabei die Tore beim VfB Gaggenau 2001. Mit dem 0:0 gegen den FV Baden-Oos blieb das Team erneut ohne Gegentor und holte den ersten Saisonzähler. (gw)

Fotos: gw

Ergebnisse der Jugend (KW 42)

(gw) Unsere B-Mädchen fuhren nach zwei Unentschieden durch Tore von Marion Baro und Anne Metzinger beim SV Vimbuch mit einem 2:0 den ersten Saisonsieg ein.

Dagegen unterlag die B-Jugend erstmals in dieser Spielzeit und kassierte gegen die SG Weitenung II eine herbe 1:6 – Klatsche (Foto). Der Ehrentreffer gelang Robin Brand.

Trotz aller Bemühungen und viel Einsatz konnte die C-Jugend zuletzt ein klares 0:4 gegen den SV Bühlertal nicht verhindern.

(Fotos: gw)

Erneut einen Kantersieg fuhren die D1-Juniorinnen ein, Nicole Spyra (5), Hanna Gerber (4), Nele Gärtner (2), Antonia Müller und Samira Kopf sorgten für ein deutliches 13:0 gegen den FV Muggensturm.

Während der TuS Hügelsheim mit der D1 am Münzwald nicht antrat, unterlag die D2 beim FV Ötigheim nur knapp mit 1:2. Das Anschlusstor im Telldorf erzielte Leon Preiß.

Ein Eigentor der Gastgeber nach einem Torschuss von Sandro Maier rettete der E-Jugend ein 1:1 beim FC Ottenhöfen.

Jugendsportfest

Ganz im Zeichen der Jugend steht auch in diesem Jahr wieder unser Fußballfest, das die Juniorenabteilung für den eigenen Nachwuchs organisiert und durchgeführt, und dessen Erlös voll und ganz in die Jugendarbeit investiert wird.

Ein Dank schon jetzt an die vielen Helferinnen und Helfer und auch an die Kuchenspender, die alle einen wichtigen Beitrag zum Gelingen der Veranstaltung leisten.

Es werden auch wieder fast alle Jugendmannschaften zum Einsatz kommen, um dann ihr Können den hoffentlich vielen Zuschauern unter Beweis zu stellen.

Ulmer Fußballcamp

Ulmer Jugendcamp ein voller Erfolg!

Erstmals beteiligte sich auch der SV Ulm am Sommerferienprogramm der Stadt Lichtenau und veranstaltete ein in Eigenregie betriebenes Fußballcamp. Überwältigend war die Resonanz der Ausschreibung, denn exakt 60 Kinder im Alter von 5 bis 14 Jahren nahmen schließlich an der zweitägigen Veranstaltung teil. Die Gesamtorganisation hatten Jugendleiter Andreas Litsch und der Sportliche Leiter Jochen Eisele inne, Benedikt Wisser plante fußballspezifische Übungen und Spiele mit einem guten Dutzend an Betreuern, die sich aus Spielerinnen und Spielern aus dem Seniorenbereich zusammensetzten und hier teils ihre eigenen beruflichen Kenntnisse mit einbringen konnten. Ein eigenes Küchenteam versorgte alle Teilnehmer an beiden Tagen zudem mit Essen und Getränken, was aufgrund der parallel laufenden Sportfestvorbereitungen eine logistische Meisterleistung war. Am Ende freuten sich alle Kids über ihre Auszeichnungen und T-Shirts, nachdem sie ein Fußballabzeichen geschafft und noch ein kleines Turnier, unterteilt in Altersklassen, absolviert hatten.

Anmeldung für das Jugendcamp

Premiere bei der Jugendabteilung Ulm!

Zum ersten Mal wollen wir in der Ferienzeit ein Fußballcamp veranstalten. Am Dienstag, 08. August und Mittwoch, 09. August, laden wir alle fußballbegeisterten Jungs und Mädchen zu uns ein. Bist Du zwischen sechs und vierzehn Jahren und willst ein bisschen Spaß am Ball haben, oder es einfach mal mit dem Fußball probieren, dann bist Du bei uns genau richtig!

Vereinseigene ausgebildete Spieler und Spielerinnen aus dem Seniorenbereich haben ein tolles Programm zusammengestellt, das für jeden etwas bietet. Interesse?

Dann melde Dich einfach unter fussballcamp@sv-ulm.de