Jugendberichte 28.04.19

Die D2 (Foto) besiegte vor den Osterferien den SV Neusatz durch einen Treffer von Silas Scholler am Ende verdient mit 1:0.

Eine für ihre Verhältnisse weite Anreise an den Nordzipfel des Bezirkes hatten die E-Junioren zu absolvieren und unterlagen beim 1. SV Mörsch dann leider mit 0:3.

Wesentlich torreicher spielten fast parallel die D-Mädchen, beim VfR Bischweier nach Treffern von Vanessa Zimmer (4), Nele Gärtner, Timmy Neidinger (je 2) und Kristina Merk mit 9:3 gewannen.              

                                                            

Jugendergebnisse 04 – 2019

E – Junioren

Sandro Maier (4), Marlon Nollau und Yannick Schmitt machten das halbe Dutzend Treffer beim 6:2 – Auftaktsieg der E-Jugend in der Frühjahrsrunde gegen Sandweier voll.

D – Mädchen

Nach dem Pokalsieg am Mittwoch zuvor trafen die D-Juniorinnen erneut auf den FV Muggensturm und unterlagen nun mit 0:3.

C – Mädchen

Ardita Sokoli, Nele Gärtner (je 2), Nicole Spyra und Vanessa Zimmer erzielten die Tore beim klaren 6:1 ebenfalls gegen den FV Muggensturm. Zuvor hatte die Mannschaft gegen den FV Baden-Oos mit 1:3 verloren, auch hier traf Ardita Sokoli zum Ehrentreffer.

C – / B- Junioren

Wenig erfolgreich agieren derzeit die Spielgemeinschaften in Stollhofen und Schwarzach, die C1 steht abgeschlagen am Tabellenende der Landesliga und verliert überwiegend deutlich, einigermaßen über Wasser hält sich die C2, die jüngst mit 0:3 in Lichtental unterlag. Die B1 erkämpfte zuletzt ein 1:1 bei der SG Ottersweier II und rangiert im Mittelfeldbereich der Bezirksliga.  

A – Junioren

Nach gutem Auftakt nach der Winterpause hat die A-Jugend und vor allem das Trainergespann Joachim Peduzzi / Franz Ruschmann aktuell mit Verletzungspech und damit verbunden vielen Ausfällen zu kämpfen. Gegen Baden-Oos verlor man mit 0:1, die folgende Reise zur SpVgg. Ottenau konnte man nur mit gerade mal 11 Spielern antreten, und dennoch zeigte das Team Charakter und führte lange mit 1:0 durch einen Treffer von Raphael Frank beim Tabellendritten, ehe man in der Schlussphase dem Kräfteverschleiß Tribut zollen und schließlich doch noch eine 1:3 – Niederlage hinnehmen musste.

D-Jugend

Die D2 erkämpfte daheim ein 0:0 gegen Ottersweier II und verlor anschließend beim SV Oberachern mit 0:3, dem 0:1 gegen Vimbuch (Fotos) ließ die D1 nach Toren von Leon Preiss (2), Rouven König und Niklas Huber ein 4:0 bei der SG Iffezheim folgen.

Jugendberichte März 2019

Während die Mädchenmannschaften erst im April in den Spielbetrieb einsteigen, haben die Jungs bereits ihre ersten Begegnungen absolviert. Die A-Jugend startete dabei mit zwei Erfolgen in das neue Jahr, Raphael Frank und Mirco Gartner sicherten zunächst ein 2:1 bei der SG Ötigheim II, anschließend trafen erneut Mirco und auch Alexander Schumann in der Schlussphase gegen den Tabellenletzten SG Steinmauern zum 2:0 – Endstand.

Nach dem 1:11 zum Auftakt bei der SG Wintersdorf konnte die C2 gegen Oberachern II auf Augenhöhe agieren, unter anderem traf dabei unser Spieler Bastian Schumann beim ungefährdeten 3:0 gegen die Hornisgrindestädter.

Florian Früh und Marcel Aal konnten ein 2:3 der D2 beim FV Baden-Oos nicht verhindern, dafür bog die D1 parallel bei der SG Weitenung einen Rückstand durch zwei Treffer von Leon Preiss noch in einen 2:1 – Erfolg um.          

                            

Gelungenes und erfolgreiches Jugendfest

(gw) Fußballspiele nonstop, fast durchweg parallel auf beiden Spielfeldern, optimales Wetter, strahlende Kinder und Freude bei Eltern und Veranstalter: Das Jugendfest des SV Ulm am vergangenen Wochenende kann wieder als absolut gelungen bezeichnet werden, ein sehr guter Besuch fast während des ganzen Tages rundete die Veranstaltung ab und sorgte für einen tollen Rahmen. Das Fest für die Jugend und auch von der Juniorenabteilung in Eigenregie geplant und durchgeführt, hat sich über viele Jahre bewährt und konnte von fast allen Mannschaften noch einmal als letzter Test vor den anstehenden Punkterunden genutzt werden. Die Jugendleitung um Andreas Litsch und ihre Helfer stellten wieder eine tolle Veranstaltung auf die Beine, für die Bewirtung sorgten einmal mehr viele engagierte Eltern und Vereinsmitglieder. Eine also erneut sehr gelungene Veranstaltung des SV-Ulm-Nachwuchses, die natürlich auch im kommenden Jahr pünktlich zum Ausklang der Sommerferien ihre Fortsetzung findet.

    

Traditionelles Jugendfest steht vor der Tür

Zum seinem diesjährigen Jugendfest lädt die Juniorenabteilung des SV Ulm am kommenden Samstag recht herzlich ein. Teilweise parallel auf zwei Spielfeldern werden alle Jugendmannschaften in der Zeit zwischen 11.00 Uhr und 20.00 Uhr zum Einsatz kommen. Am letzten Ferienwochenende und somit für die meisten also nur wenige Tage vor den ersten Pflichtspielen noch einmal eine letzte Überprüfung der Form für alle Teams und einmal mehr eine gute Gelegenheit nicht nur für alle Eltern, Geschwister und Angehörige, sondern auch für die gesamte Bevölkerung, sich von der Jugendarbeit am Münzwald ein aktuelles Bild zu machen. Die Juniorenleitung um Andreas Litsch und Mädchenkoordinator Martin Jägel haben sich auch für die neuerliche Auflage dieser bewährten Veranstaltung mächtig ins Zeug gelegt und wollen die Jugendarbeit des Vereins nach außen hin gut präsentieren. Neben einem Rahmenprogramm und einer Tombola wird auch wieder ein Second-Hand-Verkauf für gebrauchte bzw. zu klein gewordene Trainings- und Vereinskleidung stattfinden, zu dem man auch kurzfristig noch Waren abgeben kann. Der Erlös fließt dann wiederum in die Jugendkasse. Neben allen vereinbarten Testspielen kommt es allerdings auch noch zu einem ersten Punktespiel, wenn die C-Junioren der SG Stollhofen/Ulm ihren Saisonauftakt in der Landesliga ausnahmsweise in Ulm austragen und dabei um 12.30 Uhr die SG Bühlertal zu Gast haben.             gw

 

 

83 Kinder aus Nah und Fern beim Jugend-Camp

Insgesamt 83 Kinder im Alter von 5 – 13 Jahren, nicht nur aus Lichtenau, Bühl oder Rheinau, urlaubsbedingt sogar Gäste aus Freiburg, Shanghai und Australien konnte Jugendleiter Andreas Litsch in diesem Jahr im Rahmen des Kinderferienprogrammes beim SV Ulm begrüßen. Zwei Tage betreuten immerhin 20 Betreuer aus dem Damen- und Seniorenbereich die komplette Schar und sorgten unter sportlicher Organisation von Benedikt Wisser für ein sehr kurzweiliges Fußballcamp, das nur durch Mahlzeiten unterbrochen wurde. Während „Chefkoch“ Marcel Schumann die Daimler-Küche in Rastatt zur Zubereitung der reichlichen Kost nutzen durfte, sorgte das Eltern-Team um Christine Hofmann, Marianne Repke und Carina Höll für die Endversorgung der gesamten „Hundertschaft“. Obstkörbe als Spende von Thomas und Doris Müller boten zudem vitaminreiche Zwischenmalzeiten. Kurz vor dem großen Sportfest war es nach der Vorjahrespremiere wieder ein tolles Event für die Kinder, die sich abschließend nicht nur über eine Auszeichnung, sondern vor allem auch über ein Camp-Shirt freuten.

 

 

Fußballcamp 2018

Zum zweiten Mal veranstaltet die Jugendabteilung des SV Ulm in den Sommerferien ein Fußballcamp für Kinder und Jugendliche im Alter von 5 bis 14 Jahren. Am Dienstag, 7. August, und Mittwoch, 8. August, laden wir auch dieses Jahr wieder alle fußballbegeisterten Jungs und Mädchen zu uns ein.

Das zweitägige Camp findet jeweils von 10 Uhr bis 16 Uhr am Sportplatz in Ulm statt. Das Programm wird von vereinseigenen Spielerinnen und Spielern aus den Seniorenmannschaften vorbereitet und geleitet. Ein Küchenteam versorgt alle Teilnehmer mit Essen und Getränken. Der Selbstkostenbeitrag pro Kind liegt bei 25 Euro.

Die Anmeldung erfolgt unter fussballcamp@sv-ulm.de.

Bei der Anmeldung bitte T-Shirt Größe der Kinder angeben.  Anmeldeschluss ist am 31. Juli 2018.

Jugendberichte Mai

(gw) Lena Kleinhans erzielte beide Treffer beim 2:2 der D2-Mädchen beim FV Baden-Oos, die D1-Mädchen waren spielfrei und stehen noch immer an der Tabellenspitze, punktgleich mit dem SV Sinzheim, gegen den man im Bezirkspokalfinale (24. Juni in Baden-Oos) anzutreten hat. Milena Rettig markierte das entscheidende 1:0 beim Sieg der C-Juniorinnen ebenfalls in Baden-Oos, und die B-Mädchen besiegten den SC Hofstetten nach Toren von Marion Baro (2) sowie einem Eigentor mit 3:0. Luca Maier gelang der Ehrentreffer der D2 beim 1:3 in Plittersdorf, erneut Luca und Salvi Sokolli sowie Rouven König waren dann beim 3:3 der D1 in Iffezheim erfolgreich. Die C-Jugend unterlag derweil der SG Sandweier mit 1:5, Silas Zuber gelang kurz vor den Pfingstferien der einzige Treffer.