Gelungenes und erfolgreiches Jugendfest

(gw) Fußballspiele nonstop, fast durchweg parallel auf beiden Spielfeldern, optimales Wetter, strahlende Kinder und Freude bei Eltern und Veranstalter: Das Jugendfest des SV Ulm am vergangenen Wochenende kann wieder als absolut gelungen bezeichnet werden, ein sehr guter Besuch fast während des ganzen Tages rundete die Veranstaltung ab und sorgte für einen tollen Rahmen. Das Fest für die Jugend und auch von der Juniorenabteilung in Eigenregie geplant und durchgeführt, hat sich über viele Jahre bewährt und konnte von fast allen Mannschaften noch einmal als letzter Test vor den anstehenden Punkterunden genutzt werden. Die Jugendleitung um Andreas Litsch und ihre Helfer stellten wieder eine tolle Veranstaltung auf die Beine, für die Bewirtung sorgten einmal mehr viele engagierte Eltern und Vereinsmitglieder. Eine also erneut sehr gelungene Veranstaltung des SV-Ulm-Nachwuchses, die natürlich auch im kommenden Jahr pünktlich zum Ausklang der Sommerferien ihre Fortsetzung findet.

    

Traditionelles Jugendfest steht vor der Tür

Zum seinem diesjährigen Jugendfest lädt die Juniorenabteilung des SV Ulm am kommenden Samstag recht herzlich ein. Teilweise parallel auf zwei Spielfeldern werden alle Jugendmannschaften in der Zeit zwischen 11.00 Uhr und 20.00 Uhr zum Einsatz kommen. Am letzten Ferienwochenende und somit für die meisten also nur wenige Tage vor den ersten Pflichtspielen noch einmal eine letzte Überprüfung der Form für alle Teams und einmal mehr eine gute Gelegenheit nicht nur für alle Eltern, Geschwister und Angehörige, sondern auch für die gesamte Bevölkerung, sich von der Jugendarbeit am Münzwald ein aktuelles Bild zu machen. Die Juniorenleitung um Andreas Litsch und Mädchenkoordinator Martin Jägel haben sich auch für die neuerliche Auflage dieser bewährten Veranstaltung mächtig ins Zeug gelegt und wollen die Jugendarbeit des Vereins nach außen hin gut präsentieren. Neben einem Rahmenprogramm und einer Tombola wird auch wieder ein Second-Hand-Verkauf für gebrauchte bzw. zu klein gewordene Trainings- und Vereinskleidung stattfinden, zu dem man auch kurzfristig noch Waren abgeben kann. Der Erlös fließt dann wiederum in die Jugendkasse. Neben allen vereinbarten Testspielen kommt es allerdings auch noch zu einem ersten Punktespiel, wenn die C-Junioren der SG Stollhofen/Ulm ihren Saisonauftakt in der Landesliga ausnahmsweise in Ulm austragen und dabei um 12.30 Uhr die SG Bühlertal zu Gast haben.             gw

 

 

83 Kinder aus Nah und Fern beim Jugend-Camp

Insgesamt 83 Kinder im Alter von 5 – 13 Jahren, nicht nur aus Lichtenau, Bühl oder Rheinau, urlaubsbedingt sogar Gäste aus Freiburg, Shanghai und Australien konnte Jugendleiter Andreas Litsch in diesem Jahr im Rahmen des Kinderferienprogrammes beim SV Ulm begrüßen. Zwei Tage betreuten immerhin 20 Betreuer aus dem Damen- und Seniorenbereich die komplette Schar und sorgten unter sportlicher Organisation von Benedikt Wisser für ein sehr kurzweiliges Fußballcamp, das nur durch Mahlzeiten unterbrochen wurde. Während „Chefkoch“ Marcel Schumann die Daimler-Küche in Rastatt zur Zubereitung der reichlichen Kost nutzen durfte, sorgte das Eltern-Team um Christine Hofmann, Marianne Repke und Carina Höll für die Endversorgung der gesamten „Hundertschaft“. Obstkörbe als Spende von Thomas und Doris Müller boten zudem vitaminreiche Zwischenmalzeiten. Kurz vor dem großen Sportfest war es nach der Vorjahrespremiere wieder ein tolles Event für die Kinder, die sich abschließend nicht nur über eine Auszeichnung, sondern vor allem auch über ein Camp-Shirt freuten.

 

 

Fußballcamp 2018

Zum zweiten Mal veranstaltet die Jugendabteilung des SV Ulm in den Sommerferien ein Fußballcamp für Kinder und Jugendliche im Alter von 5 bis 14 Jahren. Am Dienstag, 7. August, und Mittwoch, 8. August, laden wir auch dieses Jahr wieder alle fußballbegeisterten Jungs und Mädchen zu uns ein.

Das zweitägige Camp findet jeweils von 10 Uhr bis 16 Uhr am Sportplatz in Ulm statt. Das Programm wird von vereinseigenen Spielerinnen und Spielern aus den Seniorenmannschaften vorbereitet und geleitet. Ein Küchenteam versorgt alle Teilnehmer mit Essen und Getränken. Der Selbstkostenbeitrag pro Kind liegt bei 25 Euro.

Die Anmeldung erfolgt unter fussballcamp@sv-ulm.de.

Bei der Anmeldung bitte T-Shirt Größe der Kinder angeben.  Anmeldeschluss ist am 31. Juli 2018.

Jugendberichte Mai

(gw) Lena Kleinhans erzielte beide Treffer beim 2:2 der D2-Mädchen beim FV Baden-Oos, die D1-Mädchen waren spielfrei und stehen noch immer an der Tabellenspitze, punktgleich mit dem SV Sinzheim, gegen den man im Bezirkspokalfinale (24. Juni in Baden-Oos) anzutreten hat. Milena Rettig markierte das entscheidende 1:0 beim Sieg der C-Juniorinnen ebenfalls in Baden-Oos, und die B-Mädchen besiegten den SC Hofstetten nach Toren von Marion Baro (2) sowie einem Eigentor mit 3:0. Luca Maier gelang der Ehrentreffer der D2 beim 1:3 in Plittersdorf, erneut Luca und Salvi Sokolli sowie Rouven König waren dann beim 3:3 der D1 in Iffezheim erfolgreich. Die C-Jugend unterlag derweil der SG Sandweier mit 1:5, Silas Zuber gelang kurz vor den Pfingstferien der einzige Treffer.

Jugendberichte 05/2018

E-Junioren

(gw) Mit 3:2 gegen Iffezheim und 9:6 in Ottenau startete die E-Jugend gut in die Runde, Ylias Schlömp (6), Philipp Schröder und Leon Preiß (je 3) erzielten das ein Dutzend Tore.

D-Junioren

Florian Früh (3), Rouven König (2) und Robin Bleisteiner sicherten der D1 ein 6:3 bei Bühl II, Niklas Huber traf zum 1:1 der D2 gegen Lichtental II.

C-Junioren

Durch ein Eigentor kam die C-Jugend zu einem 1:1 gegen den Rastatter JFV, unterlag aber am vergangenen Wochenende bei der SG Varnhalt klar mit 0:5.

 B-/A-Junioren

0:4 unterlag die B-Jugend bei der SG Bühl, Alex Schumann und Marton Horkai erzielten die Ehrentreffer der A-Jugend beim 2:6 in Baden-Oos.

D-Juniorinnen

Antonella Trück (3), Julia Pautler und Lena Kleinhans sicherten der D2 ein 5:1 gegen den Tabellennachbarn Muggensturm, die D1 hielt sich die Meisterschaft mit einem 14:0 gegen Ötigheim offen. Gegen die Telldörflerinnen trafen Sophia Gerber (8), Hanna Gerber (3), Nele Gärtner (2) und Nicole Spyra.

C-Juniorinnen

Tine Limberg sicherte ihrem Team ein 1:0 beim SV Sinzheim und traf auch beim 7:1 gegen die SG Obersasbach, die weiteren Tore erzielten Tamara Jägel (3), Christian Schell (2) und Aline Ams.

B-Juniorinnen

Valerie Hofmann traf beim 1:1 gegen die SG Gernsbach, Torhüterin Ines Burkard mit einem weiten Abschlag direkt in das gegnerische Tor und Francisca Pereira De Carvalho beim folgenden 2:0 ebenfalls beim SV Sinzheim.

Jugendberichte April 2018

(gw) Julia Pautler rettete den D2-Mädchen ein 1:1 beim 1. FFC Gernsbach, die D1 besiegte nach Toren von Nicole Spyra (5), Nele Gärtner (2), Hanna Gerber und Johanna Küpferle den FV Baden-Oos mit 9:0 und ist nach wie vor Tabellenführer.

Christin Schell, Marie Müller (je 2) und Tine Limberg trafen beim 5:1 der C-Mädchen gegen Muggensturm (Foto), und bei den B-Juniorinnen erzielte Marion Baro nach einem 0:1-Rückstand alle drei Tore zum folgenden Endstand (3:1) bei der SG Kappel.

Ylias Schlömp (3) und Philipp Schröder konnte eine 4:6-Niederlage der E-Jugend beim FC Lichtental nicht verhindern, die D-Junioren gegen Achern (0:4), die C-Junioren in Iffezheim (0:4), die B- ebenfalls gegen Achern (0:5) und die A-Jugend gegen Kappelrodeck/Waldulm (0:3) blieben allesamt sogar ohne eigenen Treffer.

Jugendberichte vom 18.03.2018

(gw) Schon fast entscheidend an Boden verloren haben unsere B-Juniorinnen (Foto) im Kampf um die Meisterschaft in der Bezirksliga. Zwei 1:2 – Niederlagen gegen Mitkonkurrent SG Ödsbach und bei der SG Gernsbach, wo jeweils Anne Metzinger zum Anschluss traf, und zuletzt ein 0:0 beim 1. FFC Gernsbach ließen unser Team auf den dritten Rang hinter Ödsbach und Sinzheim mit nunmehr fünf Zählern zurückfallen.

Auch die C-Mädchen unterlagen im Spitzenspiel der Bezirksliga bei der SG Gernsbach mit 0:1 und verpassten die große Chance, mit dem aktuellen Tabellenführer gleichzuziehen. Die folgende Partie gegen den 1. FFC Gernsbach konnten sie dann nach Toren von Celine Burkart (2), Marie Müller, Leah Rauch und Milena Ludwig klar mit 5:1 für sich entscheiden.

D-Junioren

(gw) Nach einem 0:4 gegen den VfB Bühl erholte sich die D2 sehr gut und gewann beim FV Ottersdorf II mit 3:2. Die Treffer im Ried erzielten Steven Bäsel, Florian Früh und Philipp Schröder.

Leon Preiß erzielte beim 1:3 der D1 den Ehrentreffer bei der SG Stollhofen.

C-Junioren

Nur knapp verpasste die C-Jugend nach Toren von Bastian Schumann und Silas Zuber schon einen Punktgewinn in Achern (2:3), den machte das Team dann aber durch eine gute Defensivleistung beim 0:0 gegen die SG Sasbach II endlich perfekt.

B-Junioren

Robin Brand (2) und Jannik Holländer erzielten die Treffer zum verdienten 3:0 gegen den Rastatter JFV II. Zuvor hatte die Mannschaft die Begegnung gegen den SV Niederbühl nach einem 0:1 zur Pause durch Niklas Neuchel, Robin Brand und Yasin Büyükasik noch zu einem 3:1 drehen können.

A-Junioren

Chancenlos war unsere A-Jugend beim 1:8 (1:2) beim SV Sinzheim vor allem in zweiten Spielabschnitt des ungleichen Duells. In der Stabsgemeinde konnte Alex Schumann den Ehrentreffer markieren.

D-Juniorinnen

Die D2-Mädchen erhielten am „Grünen Tisch“ einen 3:0 – Sieg gegen den FV Ötigheim, da die Telldörflerinnen krankheitsbedingt kurzfristig ihre Partie am Münzwald hatten absagen müssen. Im folgenden direkten Duell gegen die eigenen D1-Mädchen unterlag das Team dann klar mit 1:6. Die Tore erzielten Annika Hofer (DM2) sowie Hanna Gerber (4), Nicole Spyra und Timmy Neidinger für die DM1, die damit ihre Tabellenführung verteidigten.

 

Jugendspiele vom 2. – 4. März

(gw) Gleich in der 1. Spielminute geriet unsere A-Jugend (Foto) gegen die SG Wintersdorf in Rückstand, glich dann bald durch einen verwandelten Strafstoß von Marton Horkai aus und kassierte kurz vor der Pause noch die entscheidenden Treffer zum 1:3 – Endstand gegen einen Gegner aus dem vorderen Mittelfeld der Tabelle.

Die B-Mädchen hingegen kamen im Nachholspiel beim SC Hofstetten zu einem 2:0 – Erfolg. Anne Metzinger und Dalina Vong sorgten mit ihren Toren nicht nur für den Sieg in der Ortenau, sondern auch für den Sprung an die Tabellenspitze der Bezirksliga.

Unterdessen unterlag die C-Jugend bei der SG Sandweier deutlich mit 0:7, alle anderen angesetzten Jugendspiele fielen dem Schneefall vom Freitag zum Opfer, und der FV Ötigheim musste sein Gastspiel mit den D-Mädchen krankheitsbedingt vorzeitig absagen.

Ergebnisse der Jugend (KW 45 2017)

(gw) Die E-Jugend unterlag jüngst der SG Gamshurst mit 3:4, Marlon Nollau (2) und Philipp Schröder konnten die Niederlage mit ihren Treffern nicht vermeiden.

Zuletzt zwei Siege fuhr die D2 ein, Luca Maier und Niklas Huber trafen zunächst zum 2:0 bei der SG Iffezheim II, Rouven König, wiederum Luca Maier und gleich zwei Eigentore der Gäste bescherten dem Team dann ein 4:2 im Nachholspiel gegen den Rastatter JF III. Leon Preiß sicherte der D1 einen Zähler beim 1:1 in Ottersweier.

Hanna Gerber (5), Valentina Bäuerle, Timmy Neidinger (je 2), Annika Hofer und Kristina Merk erzielten die Tore der D1-Mädchen beim klaren 11:0 in Ötigheim und sicherten sich damit weiterhin Platz 1 in der Tabelle.

In einem Spitzenspiel der Bezirksliga besiegten die B-Mädchen den SV Sinzheim nach Toren von Francisca Pereira de Carvalho (2), Marion Baro und Anne Metzinger klar mit 4:1.

Foto: gw